Gemeinsam
mehr
bewegen.

Nach unten scrollen

Physiotherapie

In der Physiotherapie werden durch Beobachtung und eine gezielte Untersuchung des Bewegungsapparats Funktionsstörungen erkannt. Diese werden durch manuelle Techniken, individuelle Übungen sowie Anpassungen im Alltag gelindert.


Sportphysiotherapie

Mit der Zusatzausbildung zur Sportphysiotherapeutin ist es mir möglich auf die speziellen Wünsche von Profi- und Hobbysportler einzugehen.

Leistungen

  • Sportphysiotherapie
  • Verletzungen durch Sport, im Beruf und Alltag
  • Orthopädische Beschwerdebilder (Problematiken am Bewegungsapparat, Gelenksersatz, Arthrose, ...)
  • Therapie nach chirurgischen Eingriffen (Kreuzbandplastik, Arthroskopie, Operationen an Organen, ...)
  • Kopfschmerz, Tinnitus, Schwindel
  • Faszienbehandlung
  • Haltungsbeschwerden
  • Berufsbedingte Probleme/Schmerzen
  • Prävention
  • Verbesserung des Körperbewußtseins

Viszerale Therapie

Die Viszerale Manipulation® nach Barral konzentriert sich auf das Ertasten der inneren Organe, deren Faszien/Bänder, Nerven und Gefäße.
Durch eine sanfte manuelle Technik werden Spannungen im viszeralen System reguliert und Funktionseinschränkungen verbessert, die sich auf andere Organe, Gelenke, Faszien auswirken können.


Viszerale Therapie hilft...

  • Bei Beschwerden der Gelenke und Wirbelsäule
  • Bei Schmerzen/Beschwerden der inneren Organe (Verdauung, Atmung, Unverträglichkeiten, ...)
  • Nach frischen oder früheren Operationen, Infektionen der inneren Organe (Organentfernung, Blasenentzündung, Lungenentzündung, …)
  • Bei Erkrankungen der inneren Organe (Herz-Kreislauf, Autoimmunerkrankung, …)
  • Bei gynäkologischen Beschwerden (Zyklusprobleme, Endometriose, Operationen, …)
  • Nach Geburt/Kaiserschnitt
  • Unwohlsein (Schlafprobleme, Stress, Energieverlust, schwierige Lebenssituationen, …)

Für SportlerInnen

  • Nach Verletzungen, Infektionen und/oder Operationen der Gelenke und inneren Organe
  • Bei und nach Leistungseinbruch
  • Bei Beschwerden der Organe während/nach dem Sport (Seitenstechen, Sodbrennen, Verdauungsprobleme, Atem-beschwerden, Herz-Kreislauf Probleme, …)
  • Bei Sport nach Geburt
Eva Felbermayr

Gemeinsam mehr bewegen.

In der Therapie ist es mir wichtig, den Körper als Ganzes zu betrachten und somit eine Verbindung von Physiotherapie und Viszeraler Therapie herzustellen. Eine lösungsorientierte Behandlung steht im Fokus, um die Beweglichkeit zu verbessern und das Vertrauen in den eigenen Körper zu stärken.

Eva Felbermayr

1987
Geboren
2008 - 2011
Akademie für Physiotherapie in Linz
2011 - 2012
Brixen Vital
2012 - 2014
AKH Linz, Traumatologie
2012 - 2014
Betreuung des weiblichen U-18 Faustball Nationalteam Österreich
2013
U-18 Jugend Europameisterschaft 2013 Vöcklabruck Gold
2014
U-18 Jugend Weltmeisterschaft 2014 Brasilien, Silber
2014 - 2015
Betreuung von Šárka Strachová, Weltcup Alpinski Slalom und Riesentorlauf Weltmeisterschaft Vail/ USA, Bronze Slalom
2015 - 2019
Selbständig in St. Martin i. M.

Fortbildung

2013 - 2015
Sportphysiotherapie - SPT München
2014 - 2017
Manuelle Therapie nach Maitland, Level 1 - 2b
2015
Mentaltraining
seit 2018
Viszerale Therapie nach J. P. Barral, 1-5
2019 - 2020
BodyRelease by Julia Öttl
2020
Craniosacral Therapie nach Upledger, Myofascial Release

Preise

30 Minuten € 45,00
45 Minuten € 65,00

Wie bekomme ich einen Termin?

Am besten telefonisch unter der Nummer +43 699 10954763

Was brauche ich für die Physiotherapie?

Eine aktuelle Überweisung vom Hausarzt oder Krankenhaus mit aktuellen Befunden, falls vorhanden. Für die Therapie bequeme Kleidung anziehen und ein großes Badetuch oder Leintuch mitnehmen.

Wie funktioniert die Überweisung und Bewilligung?

Die Überweisung bekommst du von deinem Hausarzt oder Krankenhaus. Du kannst per Mail oder Fax die Überweisung an deine Krankenkasse (z. B. ÖGK, SVS, u.v.m...) schicken. Diese wird dir dann von deiner Krankenversicherung mit den bewilligten Therapieeinheiten zurückgeschickt.

Was bedeutet Wahlpraxis?

Wahlpraxis bedeutet, dass es sich um eine therapeutische Wahleinrichtung handelt. Das heißt, die Rechnung wird nach Beendigung der Therapie beglichen und ein Teil wird von Ihrer Krankenkasse rückerstattet.

Wie funktioniert die Rückerstattung von der Krankenkasse?

Du kannst die beglichene Rechnung mit Zahlungsbestätigung und bewilligter Überweisung bei deiner Krankenkasse einreichen. Der Selbstbehalt kann bei entsprechender Zusatz-, oder Unfallversicherung geltend gemacht werden.

Eva Felbermayr

+43 699 10954763
ef(at)ef-physiotherapie.at
Leonfeldner Straße 202
A-4040 Linz


Termine nach Vereinbarung
Parkmöglichkeiten direkt an der Leonfeldnerstraße vor dem Gebäude, Gebührenfrei

Die Website nutzt Google Maps, um Ihnen meinen Standort auf einer Karte anzuzeigen. Mit einem Klick auf den Button akzeptieren Sie die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Die Datenschutzrichtlinien von Google können Sie hier nachlesen.